Herzlich Willkommen auf der UHC Tennis Homepage

Hier finden Sie alles Wissenswerte sowie aktuelle Meldungen, Interviews, Fotos und Videos über die Tennismannschaften des Uhlenhorster Hockey Clubs, kurz UHC.

Neben den Leistungsmannschaften der 1. Damen, 1. Herren sowie Herren 30, die die seit vielen Jahren zu den führenden ihrer Klasse in Hamburg und Norddeutschland zählen, sind fast 30 Mannschaften für die Saisonspiele im Tennis gemeldet, von der U8 Bambini bis zu den Herren 70. Nicht vergessen, Alexander und Mischa Zverev, die beide beim UHC den Grundstein für ihre Tenniskarriere gelegt haben.


Aktuell

29.09.2016

Info für die kommende Wintersaison: Spielen in 2 Altersklassen! Der Sportausschuss hat in seiner Sitzung am 5. Juli 2016 beschlossen, die Bestimmungen für das Spielen in 2 Altersklassen zu vereinfachen. So wird die Beschränkung auf das zweimalige Spielen in einer anderen Altersklasse entfallen. Dieses wird ab der kommenden Wintersaison gelten.

Am Samstag den 1.10.16 treffen wir uns ab 10:00 Uhr wieder zum Saison-Abschluss Turnier. Gespielt werden Mixed-Doppel, im Vordergrund stehen Geselligkeit und Freude am Sport, nicht das Gewinnen." Anschließend gibt es ein Grill-Buffet, um die Sandplatz-Saison zünftig ausklingen zu lassen. Wir freuen uns auf rege Teilnahme.


26.09.2016

Noch eine Vizemeisterschaft!

Die U10-Mannschaft rund um Malte Hansmann (Fotos ganz links), der schon im Einzel bei den Hamburger Meisterschaften Vizemeister wurde, hat den Überraschungs-Coup gelandet und wurde hinter dem bärenstarken TTK Hamburger Jüngsten-Vizemeister. Alleine kann man so einen tollen Erfolg nicht erringen, ebenso erfolgreich traten Isabella Grossjohann,Timm Strohmenger und Peer Noell an und schlossen den Samstag siegreich ab. Am Sonntag im Finale war der TTK mit Maltes Dauerrivalen Karl Nagel-Heyer dann doch zu stark.

Für unsere U9-Mannschaft war mit einer Niederlage und einem Unentschieden am Samstag leider die Endrunde beendet. Aber auch ein Platz unter den besten sechs Mannschaften Hamburgs ist ein toller Erfolg, Kopf hoch!


19.09.2016

Hamburger Mannschaftsmeisterschaften der Jugend
Nach einem langen und spannenden Wochenende stehen nun alle Hamburger Mannschaftsmeister der Jahrgänge 2005 und älter fest. Unsere männliche Jugend U18 konnte die Hamburger Vizemeisterschaft erringen. Nach einem glatten 4:0 ohne Satzverlust gegen Großflottbek mußten sich unsere Jungs fast ebenso deutlich gegen den starken HTHC geschlagen geben.

Unsere männliche Jugend U14 war gegen den späteren Meister Club an der Alster im Halbfinale chancenlos, lediglich Finn Kirschner sicherte uns sensationell gegen den zwei Jahre älteren Hamburger Vizemeister Benedikt Rake einen Ehrenpunkt.


Der UHC blickt auf ein erfolgreiches LK-Jahr zurück. Letztes Wochenende war die letzte Möglichkeit, noch Punkte zu sammeln, was einige Spieler auch erfolgreich nutzten. Am Samstag werden die neuen Leistungsklassen veröffentlicht, sie bilden die  Grundlage der Meldereihenfolge in den Mann- schaften. Und es beginnt wieder die Punktejagd auf ein neues. Wir schliessen das Jahr als drittbester Verein in Hamburg, an Position 32 in Deutschland, ab. Es werden die 25 besten Punktesammler je Verein gewertet. Für den UHC war Daniel Albrechtsen am erfolgreichsten. In über 100 Matches holte er über 4000 Punkte für den UHC, gefolgt von Finn Kirschner, Alexander Andrian und Yannick Bebensee. Finn schaffte sogar den maximalen Sprung um fünf LKs auf LK18. Yannick verbesserte sich von LK14 auf LK10. In den oberen LK-Regionen war der 18jährige Tino Dahlem mit 1415 Punkten am erfolgreichsten, der es durch seine neu eroberte Position in der Deutschen Rangliste bis in LK1 geschafft haben wird.


Unsere (Jung-)senioren standen dem nicht nach. Simone Schmidt war hier mit über 1300 Punkten am erfolgreichsten, was ihr einen Sprung um vier LKs ermöglicht. Michael Pauli war bei den Männern mit 850 Punkten am erfolgreichsten und verbesserte sich von LK20 auf LK18. Wer jetzt vielleicht sagt, dass das am Fleiss der Spieler allein liegen würde, hat nicht ganz recht, denn Punkte gibt es nur für Siege und da redet der Spieler auf der anderen Seite des Netzes auch noch mit! Wie wäre es, wenn wir nächstes Jahr zusammen die Spitzenposition in Hamburg anstreben? Der beste Verein in Hamburg, Club an der Alster, hat lediglich 5%Prozent Punkte mehr als wir, da geht doch was!