UHC Nachwuchsteams und Leistungsmannschaften

18.07.2017

Damen 40 steigen in die Nordliga auf

Nach einem miesen Start stand die Mannschaft bereits auf einem Abstiegsplatz. Das wollte das Team um Teresa Lonke-Krallmann aber nicht auf sich sitzen lassen. Punktspiel um Punktspiel kämpften sie sich bis an die Tabellenspitze. Im Endspiel gegen den TTK stand nach einem 5:1 nach den Einzeln bereits die Hamburger Mannschaftsmeisterschaft und damit dieses Jahr der Direktaufstieg in die überregionale Nordliga fest.

Mannschaftsführer und Trainer Robert Jammer-Lühr, Vincent Strauch, Elmar und Lars Kirschner
Mannschaftsführer und Trainer Robert Jammer-Lühr, Vincent Strauch, Elmar und Lars Kirschner

05.06.2017

Die 2. Herren gewinnt gegen den Großflottbeker THGC II in der Oberliga mit 6:3. An Eins spielte Youngster Elmar Møller (Jhrg. 2003), der sowohl sein Einzel als auch das Doppel mit Lars Kirschner gewann. Beim UHC noch am Start Luke Joujan, Nicolás Olguin, Lukas Weiland und Roman Rünger.

Im Bild: Mannschaftsführer und Trainer Robert Jammer-Lühr, Vincent Strauch, Elmar und Lars Kirschner. Die Ergebnisse unter nuliga hier klicken.


19.04.2017

Beim ersten Sandplatzturnier Jugendturnier (J-4) in Hamburg unter grauenhaften Wetterbedingungen, bei denen selbst den Osterfeuern die Lust verging, siegten Antonia Radmer (U14), Yannick Bebensee (U18) und Stefan Andrian (U10). Alexander Andrian erreichte das Finale (U14). Mehr als ein Dutzend UHC-Kinder waren auf der Anlage von Witthöft insgesamt am Start gewesen, mußten sich aber ansonsten gegen die starke Konkurrenz aus ganz Deutschland geschlagen geben.

Bei PRO Tennis fanden über Ostern die Hummelsbüttel Open statt. Auch hier gewann ein UHC Spieler seine AK. Jörg Pfuhl besiegte bei den Herren 50 Lars Kruse aus Eimsbüttel mit 6:3 und 7:5


26.02.2017

Unbesiegte Meister!
Am Samstag stand es nach einem langen Punktspielabend mit einem siegreichen Ende (5:1 gegen Alster II) endlich fest: Die Damen des UHC werden Meister der Oberliga in Hamburg! Nun muss in zwei Wochen beim Relegation-Heimspiel gegen Bremen noch ein Sieg oder -mit Glück- eine Entscheidung am grünen Tisch den Aufstieg in die Nordliga und damit zweithöchste Spielklasse bringen. Glückwunsch an Liza Grienberg, Pauline Wuarin, Amelie Schröder, Nanar Airapetian und Maja Schümann


30.01.2017

Damen verteidigen die Tabellenspitze in der Oberliga

Mit einem 3:3 Unentschieden gegen die unangenehmen und starken Gegnerinnen vom TTK Sachsenwald sichern sich unsere Damen um Nanar Airapetian um eine weitere Woche. Spitzenspielerin Amelie Schröder ging schwer erkältet auf dem Platz und mußte den Punkt dem TTK überlassen. Liza Grienberg verlor im CT, so dass es nach den Siegen von Nanar und Pauline Wuarin zunächst 2:2 stand. Nanar  konnte sich mit Pauline das zweite Doppel holen. Mit dem 3:3 Endstand gegen die vermeintlich stärkste Mannschaft der Oberliga waren alle zufrieden.

Herren II in der Oberliga mit 5:1 gegen HTHC II #NextGenUHC: Erfahrung ist im Tennis sehr hilfreich, aber nicht immer ausreichend für einen Sieg. Unsere Youngster-Truppe Tino Dahlem (18), Vincent Strauch (16), Roman Rünger (17) und Luke Joujan (15) zeigten den erfahrenen HTHC-Spielern, die im Mittel gut 10 Jahre älter sind, dass gute Technik, intensives Training und viel Talent die Erfahrung im Einzel zumindest aufwiegen können. Besonders spektakulär gab Luke Joujan seinen Einstand in der Mannschaft, indem er Alioscha Jelinek (31) nach 1:6 Rückstand im CT noch bezwingen konnte. Einzig Tino Dahlem verzweifelte an dem unkonventionellen Stil von Linkshänder Jerome Cron. In den Doppeln setzten unsere Jungs dann aber ebenfalls auf Erfahrung und brachten mit den beiden Coaches Nicolas Olguin und Robert Jammer-Lüer
ein schwer besiegbares Doppel auf den Platz. Tino revanchierte sich im Doppel an der Seite von Vincent Strauch für die Einzelniederlage. Mit diesem 5:1 Sieg ist der Klassenerhalt fast gesichert.



22.01.2017

1. Damen nach 2. Spieltag an der Tabellenspitze

Das Team siegte souverän gegen SC Victoria mit 5:1. Unsere Spitzenspielerin Amelie Schröder (15) zeigte beeindruckend, dass von ihr in den nächsten Jahren noch einiges zu erwarten ist. Unter ihren harten und präzisen Schlägen ging ihre tschechische Gegnerin komplett unter. Nanar gab als Mannschaftsführerin sicherheitshalber nicht ein einziges Spiel ab und Pauline Wuarin gab mit ihrem Zwei-Satz-Sieg an Position 2 einen erfolgreichen Einstieg in das UHC-Team. Mit 3:1 lagen die Mädels komfortabel vorn und holten sich in einem sehenswerten Kampf auch noch beide Doppelpunkte. Nach zwei Spieltagen haben sie sich damit die Tabellenführung erspielt.


22.11.2016

Klarer Sieg in der Regionalliga

Mit einem klaren 5:1 (4:0 nach Einzeln) behalten die Damen 40 gegen Delmenhorst das Ziel Klassenerhalt in der höchsten deutschen Spielklasse im Auge. Maja Schümann (1) und Birgit Scheib (2) liessen ihren höher eingestuften Gegnerinnen in je zwei glatten Sätzen keine Chance. Silke Klöer-Hampe (4) und Bettina Velden (3) taten es Ihnen in etwas härteren Partien gleich. Die Doppel waren nur noch Makulatur gegen die äusserst netten und fairen Gäste. Maja und ihre Gegnerin Silke Niehaus vertraten beide ihr jeweiliges Bundesland in ihrer Länderauswahl im Sommer. Maja konnte mit Hamburg ihre Klasse halten, Silke stieg mit Hessen ab. Sorry Männer, aber DAS ist auch Tennis auf höchstem Leistungsniveau...


01.10.2016

Der UHC blickt auf ein erfolgreiches LK-Jahr zurück. Bis Ende September war die letzte Möglichkeit, noch Punkte zu sammeln, was einige Spieler auch erfolgreich nutzten. Am Samstag werden die neuen Leistungsklassen veröffentlicht, sie bilden die  Grundlage der Meldereihenfolge in den Mann- schaften. Und es beginnt wieder die Punktejagd auf ein neues. Wir schliessen das Jahr als drittbester Verein in Hamburg, an Position 32 in Deutschland, ab. Es werden die 25 besten Punktesammler je Verein gewertet. Für den UHC war Daniel Albrechtsen am erfolgreichsten. In über 100 Matches holte er über 4000 Punkte für den UHC, gefolgt von Finn Kirschner, Alexander Andrian und Yannick Bebensee. Fgeschafft haben wird.

Finn schaffte sogar den maximalen Sprung um fünf LKs auf LK18. Yannick verbesserte sich von LK14 auf LK10. In den oberen LK-Regionen war der 18jährige Tino Dahlem mit 1415 Punkten am erfolgreichsten, der es durch seine neu eroberte Position in der Deutschen Rangliste bis in LK1. Unsere (Jung-)senioren standen dem nicht nach. Simone Schmidt war hier mit über 1300 Punkten am erfolgreichsten, was ihr einen Sprung um vier LKs ermöglicht. Michael Pauli war bei den Männern mit 850 Punkten am erfolgreichsten und verbesserte sich von LK20 auf LK18. Wer jetzt vielleicht sagt, dass das am Fleiss der Spieler allein liegen würde, hat nicht ganz recht, denn Punkte gibt es nur für Siege und da redet der Spieler auf der anderen Seite des Netzes auch noch mit!



SOMMER 2016


29.05.2016

Hamburger Meisterin

Silke Kloer-Hampe (1. Damen 40) , erkennbar am Pokal, konnte sich am Wochenende bei den Hamburger Meisterschaften durchsetzen. Sie wurde nach zwei starken Spielen,  im Halbfinale gegen Sigrid Rinow (SVB), im Finale gegen Vera Schnupp-Ruzkova (ebenfalls SVB) verdient Hamburger Meisterin. Ein schöner Strauss, ein riesiger Pokal und fast 300 LK-Punkte sind eine tolle Ausbeute für ein einziges Wochenende und wiegen die schmerzenden Knochen etwas auf.


17.05.2016
Aufstieg am grünen Tisch
Das Team Damen 40 steigt trotz des verlorenen Entscheidungsspiels gegen die Damen vom Oldenburger TeV in die Regionalliga Winter 2016/2017 auf! Durch den Verzicht der Gegnermannschaft wurde der Weg frei für die UHC Damen. Verstärkt durch den Neuzugang Maja Schümann blickt das Team zuversichtlich in die kommende Wintersaison, in der höchsten deutschen Spielklasse in dieser Altersklasse.

09.05.2015

Deutlicher Sieg gegen TSV Sasel

Die 1. Damen haben mit einem 8:1 Sieg gegen Sasel einen souveränen Saisonauftakt hingelegt. Wenn Frau so klar gewinnt, dann kann Mann auch ein paar Bilder abseits des Platzes zeigen :-).

Super Leistung! Weiter so!

 

Winter 2015/2016


Der UHC Nachwuchs spielt in den Herrenmannschaften III, IV und V. Und ist ungeschlagen
Der UHC Nachwuchs spielt in den Herrenmannschaften III, IV und V. Und ist ungeschlagen

20.03.2016

Herren III-V in der Wintersaison 15/16 ungeschlagen

Nach 12 Siegen und 2 Unentschieden steht es fest: Der UHC-Nachwuchs war nicht zu schlagen. Zwei Aufsteiger und ein knapper zweiter Platz sind ein toller Erfolg.

 

Am 19.03. haben die Herren III ihren Aufstieg in die Verbandsklasse klargemacht. Glückwunsch an alle Spieler, die dazu beigetragen haben! Vincent Hass hat bei beiden entscheidenden Punktspielen der III. und der IV. Mannschaft durch souveräne Siege an Position 4 zu den Aufstiegen beigetragen. So können wir zuversichtlich in die Sommersaison blicken.

Leonard Sanders und Mateo Krohn verlassen den UHC, um ab Sommer zwei andere Vereine zu unterstützen. Wir wünschen Euch viel Erfolg weiterhin und danken für Euren Einsatz in der letzten Saison!


29.01.2016

Aufstieg in die Oberliga
Die 2. Herren 40 spielten eine starke Saison in der Halle: Die Gruppe in der Verbandsklasse erwies sich als bemerkenswert ausgeglichen, jede Mannschaft hätte sowohl auf-  als auch absteigen können. Aufopferung für die Mannschaft und starke Leistungen auf dem Platz bescherten dem Team aber sogar noch vor dem Ende der Saison den Platz an der Sonne. Dabei half es natürlich, nach einem 1:3 Rückstand nach den Einzeln noch beide Doppel zu gewinnen, oder ein anderes Mal alle 3 Match-Tiebreaks, bei Abwehr von 5 Matchbällen, in zwei Matches zu gewinnen.

Zähe Truppe! Glückwunsch zum Aufstieg!

LK Turnier

UHC LK Turnier Januar 2016

Am 3.1.2016 fand erneut das Leistungsklassen-Neujahrsturnier in der UHC-Halle statt. Über 40 Spielerinnen und Spieler waren erschienen und trugen zu einem sportlichen Tag bei entspannter Atmosphäre bei. Um Wartezeiten zwischen den beiden Matches angenehmer zu gestalten, standen Muffins, Kuchen und Kaffee bereit. Ergebnisse wie immer unter www.mybigpoint.de


Dezember 2015

Die Herren 50 mit 43:6 Sätzen praktisch Meister

Da wollten sie nochmal wissen, was die Knochen so hergeben, sie haben sich zusammengefunden und aus UHC Spitzenspielern früherer Tage ein Spitzenteam für die AK 50 geformt. Leider, für die anderen Mannschaften, musste sich das Team in der untersten Klasse anmelden, Herren 50, Klasse II. Leider, denn der UHC hatte auf den ersten vier Positionen Spieler mit LK11 bis 13, manche Gegner dann eher LK 15 bis 20.  Demensprechend waren dann auch die Ergebnisse und das UHC Team verlor nur ganze 6 Sätze und drei Matches. Also, Glückwunsch zum Aufstieg in die, vermutlich, Verbandsklasse. Mit Verbänden kennen wir uns in diesem Alter auch aus, oder :-)


30.11.2015

Schaffen es die Damen 40 bis in die Regionalliga?

Nach Aufstieg in die Nordliga ein Durchmarsch? Die Damen 40 um Teresa Lonke- Krallmann haben nächsten Sonntag, den 6.12.15 um 13 Uhr die Chance aus eigener Kraft in die Regionalliga aufzusteigen! Gestärkt durch den Neuzugang Maja Schümann, die als neue Nr. 1 am letzten Samstag die Topspielerin des HTV Hannover mit 6:0 6:0 schmerzhaft deklassierte, wollen die Mädels alle Kräfte ins Match werfen und in Topbesetzung die Mannschaft TeV Oldenburg niederringen. Das sollte bei einem Spiel vor heimischer Kulisse doch möglich sein? Parallel läuft das Spiel der 1. Herren gegen den Hamburger Polo Club, da lohnt sich ein Ausflug in die UHC Tennishalle! Jede Unterstützung zählt!

 


15.11.2015

Erster Erfolg für die 2. Herren 30 Mannschaft

Gegen den TV Werder Bremen hat die Mannschaft nach zwei Niederlagen den ersten Erfolg erspielt.  Henning Voigt, Jörg Sutor, Jan Deisner und Nils Larsen gewinnen 4:2, sie müssen dabei bei zwei Einzeln und einem Doppel in den Champions Tiebreak, das war  eine enge Kiste.


Sommer 2015

08.09.2015

DAMEN 40 - UPDATE - Leider das Finale verloren.


Nach dem Staffelsieg hatten die Spielerinnen der 1. Damen 40 ihr nächstes Zwischenziel erreicht und durch ein furioses 9:0 im Entscheidungsspiel gegen den TTK die Oberligasaison ungeschlagen abgeschlossen. Trainer Artur hatte die letzten Wackelpunkte zum Sieg gecoacht. Riesen Dankeschön der Mannschaft an Ihren Trainer! Dann stand am 05.09. noch das Spiel gegen RW Ronnenberg bei Hannover an, der erfolgreichsten Oberligamannschaft der Region Niedersachsen/Bremen. Ein Sieg hätte zum Aufstieg in die Nordliga geführt. Leider verloren unsere Damen sehr knapp mit 4:5 (76:82 Spiele)

 


05.07.2014

DAMEN 40 OBERLIGA

36 Grad und auch der Gegner des letzten Punktspieltages in der Oberliga konnten sie nicht aufhalten. Ungeschlagen bis zum letzten Spieltag lösten die Damen 40 ihr Ticket für das Entscheidungsspiel in der Oberliga. Am nächsten Samstag geht es gegen die Mannschaft des TTK, um sich für das Aufstiegsspiel gegen die starken Hannoveraner von RW Ronnenberg zu qualifizieren. Nach dem Aufstieg im Winter soll nun der Aufstieg im Sommer folgen, für den noch zwei dicke Steine aus dem Weg zu räumen sind. Der Wille ist da und die Siege sollen nun folgen! Daumen drücken!


Tino Yannick Dahlem, Linus Krohn, Nils Larsen, Jan Deisner, Benedikt Möhrl . Auf dem Bild fehlt Philipp Libuda
Tino Yannick Dahlem, Linus Krohn, Nils Larsen, Jan Deisner, Benedikt Möhrl . Auf dem Bild fehlt Philipp Libuda

01.07.2015

Langsam kommen auch Bilder und News von anderen Mannschaften ins UHC Web. Im Fall der 2. Herren leider mit dem Bild einer Niederlage. Beim Spiel am Wochenende verlor die Mannschaft 3:6 gegen Blankenese. Im Moment bedeutet das den letzten Tabellenplatz in der Herren Oberliga.


Juni 2015

Beim Tennis gibt es wieder Erfolge am Wochenende: So haben die 1. Damen 40 in der Oberliga den Farmsener TV mit 9:0 vom Platz geschickt und die 2. Damen 40 in der Klasse II den Rahlstedter HTC mit 8:1. Auch die Herren 50 gewannen zum zweiten mal 9:0 in der Klasse III. Die U16/18 gewinnt 6:0 gegen Harvestehuder THC in der Klasse I. Das als kleiner Ausschnitt der 28 Mannschaften, die der UHC beim Tennis in dieser Saison gemeldet hat, von den U8 Bambini bis zu den Herren 70.

Mehr UHC Ergebnisse findet ihr immer unter http://hamburg.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/clubTeams?club=17839